Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmel – Nigella Sativa

Schwarzkümmel – Nigella Sativa

Beschreibung

Heutzutage werden viele Arzneien in Labors hergestellt. Doch z.B. bereits die alten Pharaonen wussten, dass in verschiedenen Pflanzen heilende Substanzen enthalten sind.
Auch der Prophet Mohamed war überzeugt von der heilenden Wirkung der ca. 40 cm hohen Pflanze mit weisslich/hellblauen Blüten. Mohamed sagte, dass der Schwarzkümmel alles heilen würde ausser den Tod selbst. Dies ist sicher ein wenig übertrieben doch diese Aussage lässt auf eine sehr heilkräftige Wirkung schliessen.
Es gibt in der Wissenschaft sogenannte TNF Hemmer. TNF steht fuer Tumornekrosefaktor.
Solche Substanzen sollen bösartig wuchernde Zellen stoppen oder diese erst gar nicht aktiv werden lassen.
Schwarzkümmelöl kann auf verschiedene Arten gewonnen werden. Die beste, aber auch aufwendigste Methode ist es, ihn per Hand kalt zu pressen. Wer schon mal die kleinen Samen gesehen hat, die dem Sesam ähneln, jedoch schwarz sind, der kann sich vorstellen, was für ein Aufwand die Kaltpressung ist. Von dieser Sorte Öl reicht ein Teelöffel jeden Morgen um das gleiche Resultat zu erzielen, wie sonst mit einem Essloeffel von einer anders verarbeiteten Sorte dieses Oels.

 

Ungefähre Dosierung
Täglich einen Teelöffel am besten morgens für einen erwachsenen Menschen mindestens 3 Monate lang bis sich die Wirkung zeigt. Es ist nicht unbedingt zur Erzielung sehr kurzfristiger Erfolge gedacht. Die Dosierung ist ein persönlicher Erfahrungswert von mir.
Erinnert bei der Einnahme an Lebertran, na gut nicht ganz, aber es schmeckt nicht wirklich gut und so nehmen es viele Menschen mit Honig zusammen ein. In den ersten Tagen kann nach der Einnahme ein unangenehmes Aufstossen möglich sein. Das ist nur vorübergehend.
Bei Haut oder Pilzerkrankungen kann das Öl direkt auf die Haut aufgetragen werden. Beispiel: Akne.

In Amerika hat eine Untersuchung ergeben dass das Öl starke antibakterielle Wirkung hat und entzündlichen und allergischen Reaktionen entgegenwirkt. Allergien verbessern sich deshalb, weil das Öl dem Körper Stoffe zuführt, die über normale Nahrung nicht in dieser Form aufgenommen werden können. Das Schwarzkümmelöl bringt den Körper sozusagen wieder auf Normallevel.
Auch Neurodermitis, Asthma und allgemeine Abwehrschwächen verbessern sich. Es senkt den Blutzuckerspiegel und es gibt erste medizinische Untersuchungsergebnisse über die Antitumorwirkung des Öles.
Des weiteren verbessern sich Heuschnupfen, Stress, Darmpilze,  grippale Infekte, Virusinfektionen, Herpes-Viren, Schuppenflechte, Rheuma, Gicht, Pilzerkrankungen wie Nagelpilze, wie auch Sodbrennen nachweislich durch die Einnahme des Schwarzkümmelöles.
Es ist auch für Tiere bedenkenlos einsetzbar.

Eine Freundin von mir hatte Darmkrebs und es musste mit der Operation etwas gewartet werden, weil Entzündungen vorhanden waren. Sie nahm seit sie ihre Diagnose kannte Schwarzkümmelöl und der Tumor ist bis zum Operationstermin kleiner geworden. Ob das Zufall war oder der Glaube Berge versetzt bleibt dahingestellt. Wir könnten aber auch von einer absolut grossartigen Wirkung des Öles ausgehen.
Es ist in jedem Falle davon abzuraten bei schweren Erkrankungen AUSSCHLIESSLICH auf pflanzliche Mittel zurückzugreifen und dies vielleicht noch ohne Wissen des Arztes.
Dazu moechte ich Euch sicher nicht anstiften.

120 ml  11,50 Euro plus Versand
1 Liter 55 Euro mit Versand
Bei Überweisungen aus der Schweiz müssen 5 Euro mehr berechnet werden.

 

 
Kontakt zur Anbieterin in Ägypten

E-Mail:

 

Lets share the secrets
Die Lieferung kann momentan je nach Art und Menge bis zu 3 Wochen dauern.
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.