Rauhnächte

Rituelle Begleitung

420.00 CHF

Rituelle Begleitung

1 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Rauhnachts Rituale

Wir begleiten dich durch die Rauhnächte

Es gibt solche und solche Rauhnächte. Wir begleiten dich in einer Rauhnacht für 4 Stunden, zeigen dir Rituale, Reisen und Hilfsmittel, wie du die Rauhnächte verbringen kannst. Am einfachsten geht dies per Internet-Telefonie. Es können auch gerne mehr Menschen bei dir anwesend sein, um die Rituale durchzuführen.

Eines der Ziele ist es, in ein bestimmtes Gefühl zu kommen, damit die Rauhnächte einfach an einem vorbei ziehen.

Auf Yule folgen die sogenannten Raunächte. Das sind einfach gesagt die rauen Nächte, die über das Land fegen und in ihrer klirrenden Kälte mit sich reissen, was nicht festgemacht ist.

Schutz vor den Rauhnächten

Manche sprechen von „bösen“ Geistern, die in den Rauhnächten ihr Unwesen treiben. Das entspricht in etwa dem Treiben der Schulkinder zum Schulsylvester. Es werden Streiche gespielt. Den Kindern ist meist nicht so ganz bewusst, ob sie mit einem Streich einen Schaden anrichten oder er als lustig empfunden wird.

Misteln an den Türen sind ein gutes Mittel, um uninteressant zu werden. Wenn du magst, organisier bitte einige Mistelzweige auf unseren Termin. Das lebendige Grün sollen es vorbeiziehenden Geistern verunmöglichen, sich im Haus niederzulassen.

Es geht weniger nur um den physischen Schutz, sondern um das Wahren der eigenen Gedanken. Viele Planungen, die man in der Zeit der Rauhnächte anstellt, verlaufen sich wieder. Ihnen fehlt die Sinnhaftigkeit. Um davon nicht „angesteckt“ zu werden, leiten wir dich in einer Meditation an.

Vorbereitungen

Am 4. Dezember werden traditionsgemäss Barbara-Zweige ins Haus gebracht. Ihren Namen haben sie aus christlicher Geschichte, vorher hiessen sie eher „Lebensruten“. Die gepflückten Zweige von Obstbäumen werden ins Wasser gestellt und blühen zum Beginn der Rauhnächte. Mit diesem Brauch kommt Leben ins Haus, das in den Rauhnächten seine Fühler ausstreckt und dem Haus Schutz verleiht.

Mögliche Vorbereitungen

  • Misteln wären schön
  • Kerzen

Technik

Fernbegleitung:

Videotelefonie am Handy

mit Headset

Dauer

4 Stunden

Anmeldung

Wissen und Berichte von den Rauhnächten

Keltenkalender

Die Kraft übers Jahr

Depressionen

in den Rauhnächten

Zweifel

während der Rauhnächte

Beständigkeit

vom Werden und Vergehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.