Paartherapie

zusammen glücklich

420.00 CHF

zusammen glücklich

Kategorie:

Beschreibung

Paartherapie – Eheberatung – Paarberatung

Man kann es kitten, wenn man die ersten Schritte macht. Wir haben unorthodoxe Methoden der Paartherapie mit schamanischen Ritualen, die ihr unter Begleitung durchführt. Neben allen Vorwürfen, Missstimmungen und enttäuschten Erwartungen birgt jede Beziehung einen tiefen Kern, der alles relativieren kann. Es braucht nur eine Ordnung, wie man miteinander umgeht. So kann jedes Paar seinen Sinn erfüllen: eine sichere Zukunft schaffen, Geborgenheit leben und sich eine Basis schaffen, den Alltag zu meistern.

Auf den Tisch mit den Gefühlen

Lohnt sich das Beleidig-Sein, die Wut, das Gefühl allein und missverstanden zu sein? – Es vermindert eurer beider Lebensqualität. Dieses Verhalten ist es nicht wert. Wir zeigen euch den Weg in eine „erwachsene“ Beziehung.

Paartherapie

Gleichberechtigung

Die Gleichberechtigung von Mann und Frau hat sich etabliert und das ist richtig so. Emotional wird die Menschheit aber noch Jahrzehnte brauchen, um Ordnungen zu erschaffen, wie das Zusammenleben innerhalb von Partnerschaften funktionieren soll. Die weibliche wie die männliche Rolle schweben in der Luft. Es gibt wenig, woran man sich im Aussen orientieren kann. Die alten Systeme sind in Verruf geraten, neue Partnerschaftsformen wurden nicht erfunden. Das gibt euch die Change, eure private Art zu leben. Sie birgt für jedes Paar grosse Möglichkeiten auf ein wirklich glückliches Miteinander. Und ja: das bedeutet Arbeit. Eine heutige Partnerschaft funktioniert nicht einfach. Jeder für sich ist wichtig und die Beziehung braucht neue Grundlagen.

Kompromisse nerven

Meist hat man das Gefühl, für den Partner und die Partnerin sehr viel Kompromisse eingehen zu müssen. Das führt zu einem Opfergefühl und zu Missstimmungen. Hinter jedem dieser Kompromisse steckt aber ein Gefühl, nicht ein Ding oder ein Verhalten. Diese Gefühle entspringen dem eigenen Kern. Lustigerweise hat man das Gefühl, ein Partner wisse ja von diesen Gefühlen. Hast du es jemals so gesagt, dass es dem anderen wirklich bewusst ist?

Dein innerer Kern darf deinem Partner bekannt sein. Und Du darfst über die emotionalen Grundmotivationen deines Partners ebenso Bescheid wissen. Damit verbinden sich beide Kerne zu einer ehrlichen und klaren Beziehung.

Bedürfnisse

Bedürfnisse vereinen

Unter jedem Wunsch, jedem Tun und Wollen steckt ein Bedürfnis. Meist ist einem das selbst gar nicht bekannt. V.a. ist es nicht in Worte fassbar. Wir helfen dabei, Bedürfnisse zu benennen. Wir decken sie mit euch zusammen im Gespräch und in therapeutischen Arbeiten auf. Auf einmal merkt man, dass die eigenen Bedürfnisse, die den Wünschen zugrunde liegen, sich mit denen des Partners decken können.

Ein unbewusstes Bedürfnis kann dazu führen, dass man den Partner ausbremst, weil die Richtung zum eigenen Bedürfnis nicht stimmt. Würde man seine Bedürfnisse benennen können, wäre das hinfällig.

Gemeinsames Tun verbindet: das Planen einer Zukunft ist ein solches Tun. Die Bedürfnisse beider finden und vereinen sich und kommen zur Erfüllung.

Schamanische Paar Rituale

Seid ihr soweit? – Ihr wisst, wie ihr euch fühlt? Enttäuschen liegen auf dem Tisch, Gefühle sind ausgesprochen, unerfüllte Bedürfnisse sind dir klar und formuliert. Jetzt können wir loslegen mit dem schamanischen Teil: wir begleiten euch in unseren Ritualen der Vereinigung in eure ganz private, eigene Beziehungsart. Ihr legt eure Kreise des Selbst, seid nur euch selbst. Wir helfen beiden Partnern, die eigene Kraft erst nur für sich hoch aufleben zu lassen. Und dann verbindet ihr euch zu etwas Grösserem: zu einem Paar, das seinem Glück begegnet.

Du kannst alleine kommen oder mit deinem Partner, deiner Partnerin. Seelenteilrückholungen und Bedürfnisformulierung erlauben es einem einzelnen Partner, die Ordnung der Beziehung zu kitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.