Karkade Hibiskus

Karkade – Hibiskus – Malvengewächs – Hibisci Sabdariffae

Karkade – Hibiskus – Malvengewächs – Hibisci Sabdariffae

Beschreibung

Wir kennen alle die herrlichen roten Blüten des Hibiskus, die sich hier aber in getrocknetem Zustand präsentieren. In vielen südlichen Ländern ist es fast schon eine Tradition, den roten Tee des Malvengewächses, in Ägypten Karkade genannt zu servieren. Er kann heiss oder kalt getrunken werden.
Es werden einfach einige der getrockneten Blütenkelche – etwa eine Hand voll auf einen Liter mit kochendem  Wasser überbrüht und nach maximal 10 Minuten werden die Blüten entfernt.
Das Getränk kann dann ausgekühlt auch in den Kühlschrank gestellt werden und hält sich dort einige Tage. Gesüsst wird mit Zucker oder je nach Bedarf mit anderen Süsstoffen. Ebenso können die Blütenblätter heiss aufgegossen werden. Maximal 10 Minuten ziehen lassen und die Blüten entfernen. Dann süssen und warm trinken.
Der Tee hat eine herrlich rote Farbe und ist angereichert mit Vitamin C und einigen Fruchtsäuren. Dadurch schmeckt der Tee leicht säuerlich. Gehalt bis 30 Prozent. Nachgewiesen wurden z.B. Zitronensäure, Äpfelsäure, Ascorbinsäure (= Vitamin C), Weinsäure und Hibiscussäure.

Er hilft Menschen mit hohem Blutdruck. Eine Tasse Tee am Morgen senkt den Blutdruck in einem ungefähren Zeitraum von 4 Wochen. Mittlerweile gibt es wissenschaftliche Studien, die das belegen. Bei Personen mit erheblichen Blutdruckproblemen ist es besser das Trinken von Karkade vorher mit dem Arzt abzusprechen oder dies unter Kontrolle zu tun.
Er hilft auch bei Erkältungen, was wahrscheinlich nicht zuletzt an seinem Vitamin C Gehalt liegt.
Die Blüten können bereits überbrüht auch gegessen werden.
Helle Blüten sind nicht ganz so intensiv von Farbe und Wirkung wie dunkle Blütenkelche. Es gibt durchaus grössere Farbabweichungen der einzelnen Blüten.
Übrigens soll Kleopatra schon begeistert von diesem Tee gewesen sein und ausser in Milch auch darin gebadet haben.

30 Euro pro Kilo mit Versand
Bei Überweisungen aus der Schweiz müssen 5 Euro mehr berechnet werden.

Lets share the secrets
Die Lieferung kann momentan je nach Art und Menge bis zu 3 Wochen dauern.

Ob man den Tee heiß oder kalt trinken möchte, muss jeder für sich entscheiden. Beide Varianten schmecken hervorragend. In der Volksmedizin geht man davon aus, dass das heiße Getränk für einen hohen arteriellen, das kalte für einen niedrigen Blutdruck sorgen soll. Gesund sind auch die gekochten Blütekelche. Sie werden einfach so gegessen, weil sie viele Nährstoffe, und vor allem Eiweiße, enthalten. Der Einweißgehalt liegt bei 7,5 % – 9,5 % und enthält 13 Aminosäuren, von denen 6 für den menschlichen Körper unentbehrlich sind. Außerdem findet man bei der Teeanalyse Polysaccharide, zu denen auch die Pektine zählen, die für die Ausscheidungen von Pestiziden und Schwermetallen aus dem Darm nützlich sind.

Die getrockneten Hibiskuskelche aus Ägypten sollten dem Tee einen edlen Geschmack geben und werden von Liebhabern dieses Getränkes bevorzugt. Auch Kleopatra hat angeblich Karkade gerne getrunken und zusätzlich dieses Getränk noch als Balsam für Körper und Seele benützt: Sie hat in Karkade gebadet. Die Menschen waren damals der Meinung, die Haut würde eine schöne Kupfertönung bekommten. Diese Tönung war das favorisierte Schönheitsideal, deshalb folgten viele Frauen dem.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 
 
Kontakt zur Anbieterin in Ägypten

E-Mail: